#SMART MIRROR #DAS ERSTE MAL AUSGESTELLT

Der Prototyp vom Smart Mirror ist fertig. Wir haben ihn das erste Mal auf der Teenage Internetwork Convention in Berlin (TINCON) vorgestellt.

Wir haben es geschafft! Wir haben den Smart Mirror das erste Mal vor einem breiten Publikum in Berlin zur TINCON, dem „Festival der digitalen Jugendkultur“ausgestellt und konnten damit den Besuchern der TINCON den Weg von Mikroplastik zeigen. Es war spannend und sehr aufregend. Viele junge Festivalbesucher schauten zum ersten Mal in unseren smarten Spiegel, und stellten fest, dass es nicht um das eigene Spiegelbild geht, sondern darum, “unter” die Oberfläche zu schauen. Sie sahen zunächst sich selbst, im nächsten Augenblick, in Rückwärtsschleife die Geschichte des gern getragenen Oberteils oder des täglich genutzten Shampoos.

Die letzten Tage vor der TINCON waren stressig. Wir sind aber sehr stolz auf unser Ergebnis und vor allen Dingen froh über die tolle Zusammenarbeit mit den Informatikstudierenden unserer Fachhochschule, die es geschafft haben den gestenbasierten Spiegel zu einer bedienbaren Oberfläche zu machen. So wurde das Konzept zu einem gemeinsamen Projekt! Gemeinsam klären wir auf, wie Mikroplastik in den genutzten Produkten die Ozeane schädigt. Und schlussendlich wird natürlich derjenige, der in den Spiegel schaut, zum Handeln aufgefordert. So erhält man Tipps zum Waschen oder zum Umgang mit Materialien, die sich leicht in den Alltag integrieren lassen. Oder einen Aufruf an einer öffentlichen Petition gegen Mikroplastik mitzumachen.

Die Tincon war wirklich ein voller Erfolg! Wir haben sehr viele Beobachtungen gemacht und natürlich einige Verbesserungsvorschläge für den Smart Mirror gesammelt, an denen wir jetzt umgehend weiterarbeiten. Denn schon bald geht es weiter. Auf der Design-Ausstellung “Parcours” in Münster stellen Carina, Annika und Britta ihre Abschlussarbeiten rund um das Projekt und natürlich unseren Smart Mirror vor.

Wer also selbst einmal in den Smart Mirror schauen und die bedienbare Oberfläche ausprobieren möchte, der hat auf der Absolventenausstellung „Parcours“ am Fachbereich Design vom 28. bis 30. Juli die Gelegenheit dazu. Wir arbeiten auf Hochtouren und ihr könnt wirklich gespannt sein! Grüße aus unserem Lab.

smart_mirror_tincon_foto_rebecca_sieker                   carina_eckes_tincon_foto_carina_eckessmart_mirror_tincon_foto_carina_eckes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.