PaiBuddy: Besuch bei der Ludwig Windthorst Stiftung

Wir freuen uns riesig!

Unser Projekt erfährt zunehmend Beachtung auch über die Grenzen Emdens und Ostfrieslands hinaus.

So wurden wir von der Ludwig-Windthorst-Stiftung in Lingen eingeladen im Rahmen eines Wochenendworkshops der diesjährigen Stipendiaten der Stiftung zum Thema „Künstliche Intelligenz“ auch über unser Projekt „PaiBuddy“ zu berichten.

Wir nutzten die gute Möglichkeit den aktuellen Stand unser technischen Entwicklungen vorzuführen. Dabei kam diesmal insbesondere dem Thema Empathie / Emotion eine große Bedeutung zu. Wir berichteten auch über die Arbeiten anderer Forschungsgruppen und Unternehmen, die unter Verwendung von Künstlicher Intelligenz sowohl Emotionen erkennen als auch darzustellen versuchen. Dies geschieht sowohl im Bereich visuellen Kommunikation über Gestik / Mimik wie auch in der gesprochenen Kommunikation wie beispielsweise in Chatverläufen. Die mögliche Nutzung für unseren PaiBuddy wurden dargestellt.

Im Anschluss an unsere Präsentation wurde mit den Stipendiaten ausführliche diskutiert.

Dabei haben wir nicht nur technische Aspekte erörtert, sondern auch soziale und ethische Themen adressiert.

Wir stellen immer wieder fest, dass uns Gespräche und Diskussionen mit Menschen mit ganz verschiedenen Hintergründen neue Impulse und Ideen für unsere Arbeiten geben. So haben wir in den Diskussionen mit den Stipendiaten der Ludwig Windthorst Stiftung auch wieder neue Anstöße mitnehmen können.

Wir bedanken uns ganz herzlich für die Einladung, die spannenden Diskussion, die vielen Anregungen und guten Ideen.

Viele Grüße

Euer PaiBuddy-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.