Wir sind das Robotikum!

Das gesamte RoboPraX-Team

Auch hier in unserem Blog möchten wir unsere Arbeit rund um das Robotikum kurz vorstellen.

Im Robotikum in Marburg erfahren Schülerinnen und Schüler mehr darüber, was soziale Roboter schon heute alles können. Bei einem dreitätigen Roboter-Praktikum an der Adolf-Reichwein-Schule, einer unserer Partnerinstitutionen, lernen sie auf anschauliche Weise die Fähigkeiten eines handelsüblichen humanoiden Roboters kennen. Unsere NAO-Roboter namens Nao, Didi, Dodo und Miki bringen den Klassen aber nicht nur bei, wie Motorik, Bilderfassung und Sprachverarbeitung funktionieren. Auf sozialer Ebene zeigen sie auch auf, wie das Verhältnis zwischen Mensch und Roboter schon heute funktioniert. So können sich die Schülerinnen und Schüler mit einer sogenannten Speech Box mit den Robotern unterhalten und eigene Dialoge erstellen.

Die Förderung von MINT-Kompetenzen liegt uns besonders bei Schülerinnen am Herzen

Das von Prof. Dr. Jürgen Handke geleitete Projekt besteht aber natürlich nicht nur aus unseren NAO-Robotern. Das Team wird gebildet von Sabrina Zeaiter (M.A.) als Projektkoordinatorin, Lara Fuchs, Nino Reitmeier und Robin Janßen als WorkshopleiterInnen und Patrick Heinsch (M.A.) als Programmierer. Erweitert wird unser Team des Robotikums durch unser neues Forschungsprojekt RoboPrax, das parallel zum Robotikum läuft und eng verknüpft ist und unter anderem mit den Mitarbeiterinnen Sophia Farroukh, Rebecca Schmidt und Louisa Oesterle besetzt ist.

In Gruppen helfen sich die SchülerInnen gegenseitig

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.