ErgoCAM sensibilisiert Waldarbeiter

Nach unseren ersten öffentlichen Veranstaltungen (IEA, MuC, GfA) auf denen die ErgoCAM ausgestellt wurde, haben wir nun die erste praktische Anwendung erprobt. Am forstlichen Bildungszentrum (FBZ) in Arnsberg sensibilisierten wir angehende Waldarbeiter im Lehrbetrieb für körperlich sehr belastende Arbeitstätigkeiten. Wald- und Forstarbeiter haben immer wieder mit Rückenbeschwerden zu kämpfen, weshalb es wichtig ist Auszubildende frühzeitig für Tätigkeiten zu sensibilisieren, die ein Gesundheitsrisiko darstellen können. Hierbei geht es einerseits darum ein Bewusstsein für ungünstige Arbeitsausführungen zu schaffen und andererseits darum eine ergonomisch korrekte Arbeitsausführung anzulernen sowie diese digital darzustellen.

Benutzeroberfläche der ErgoCAM

Wir sind explizit auf die Handhabung einer Motorsäge eingegangen (Gewicht etwa 7,5 Kg), da besonders bei der motormanuellen Holzernte äußerst belastende Arbeitstätigkeiten anfallen. Die Teilnehmer und besonders auch das Ausbildungspersonal lobten die einfache Interaktion mit der ErgoCAM und waren von dem automatischen Echtzeit-Feedback zur Arbeitsausführung begeistert. Unsere erste praktische Anwendung hat sehr viel Zuspruch gefunden. Wir freuen uns darauf demnächst den mobilen Demonstrator ErgoCAM fertigzustellen und diesen auf der RWTH Wissenschaftsnacht zu präsentieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.