Citizen Science, bist du dabei?

Diese Woche liegt ein besonderer Fokus bei unserer Arbeit auf den kollaborativen Aspekt unseres Projektes.

Wir wollen, dass Menschen aus möglichst vielen Bereichen des Lebens daran teilhaben, damit interagieren und einen Mehrwert für sich herausziehen können. Kurz, wir wollen Citizen Science betreiben! Citizen Science heißt, dass sich BürgerInnen, die im Alltag nicht in der Wissenschaft arbeiten, an Forschung beteiligen oder sie sogar selber gestalten. (Haklay, 2013) Das kann auf verschiedenen Ebenen geschehen: Die Spanne reicht von relativ passiver Beteiligung, wo die BürgerInnen nur zur Datensammlung beitragen, indem sie bspw. mit ihren mobilen Endgeräten Sensoren darstellen, bis hin zur vollen Beteiligung, wo die WissenschaftlerInnen lediglich beratende Funktionen einnehmen, aber die BürgerInnen selbst unabhängig Forschung durchführen können.

Unser Ziel ist es, dass sich die Mitarbeit der BürgerInnen bei unserem Projekt möglichst aktiv gestaltet. Das heißt aber auch, dass wir erstmal Menschen finden müssen, die mit uns zusammenarbeiten möchten. Im Moment recherchieren wir also nach AnsprechpartnerInnen und Organisationen, die Interesse an dem Thema Open Data in Hamburg haben könnten. Ihr fühlt euch angesprochen? Dann meldet euch gerne bei uns! (opendatastudio.uhh@gmail.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.