Open Data Studio beim Tag des Wissens

Am 22. September war Christoph von unserem ODS-Team beim Tag des Wissens an der Technischen Universität Hamburg vertreten. Am Tag des Wissens haben Forscher*innen ihre Projekte und Arbeiten zum Thema „Technik und Digitale Welten“ ca. 4.500 interessierten Bürger*innen vorgestellt und soweit möglich interaktiv eingebunden.

Wir waren mit einem Vortrag und einem interaktiven Workshop für Kinder vor Ort.

Der Vortrag zum Thema „Data Analytics – von der App-Entwicklung zum Online-Journalismus“ zeigte auf, wie wir in unserer Forschung öffentlich zugängliche Kommentare auswerten.
Beispielsweise ist in der App-Entwicklung das Ziel der Auswertung von Kommentaren, jedem Menschen, der über ein Problem oder einen Wunsch berichten möchte, eine Stimme zu geben. Gerade Entwickler erfolgreicher Apps haben allerdings das Problem, dass eine manuelle Auswertung von den Kommentaren ihrer Nutzer nahezu unmöglich ist, da sie tausende von Kommentaren pro Tag erhalten. Das automatische Analysieren dieser Kommentare kann hier also einen großen Mehrwert für sowohl Entwickler als auch Nutzer schaffen und die Kommunikation stärken.

In unserem Workshop „M-Lab Junior“ haben wir Kindern die Möglichkeit gegeben, die ersten Entwürfe einer App auf Papier zu bringen. Die Problemstellung des Workshops war es, eine App zu designen, die beim Spaziergehen hilft herauszufinden, zu welchem Baum die herumliegenden Blätter gehören. Mit einer innovativen App soll es nun möglich sein, Informationen zu einem Blatt und den dazugehörigen Baum zu erfahren.
In Gruppen à 6 Kinder wurden dann mit Filzstiften Ideen für das Design einer solchen App auf Papier gemalt und am Ende vorgestellt. Während des Workshops haben stets drei Doktoranden abwechselnd mit den Gruppen diskutiert und geholfen, ihre Ideen auf Papier zu bringen.

Für uns als ODS-Team war der Tag des Wissens ein voller Erfolg. Wir konnten uns erstmals mit unseren Vorträgen interessierten Bürgern stellen, mit ihnen diskutieren und im Workshop bereits interaktiv mit Kindern erste innovative und kreative Ideen für eine App entwerfen. Auch war es hilfreich zu sehen, wie die von uns gegebenen Werkzeugen zum Thema Entwurf von Anwendungen meist zum ersten Mal verwendet wurden und welche Lernerfahrungen die Teilnehmer für sich gemacht haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.