Hallo (Arbeits-)Welt!

Das Team Labour macht sich auf den Weg!

Nach einigen Wochen fleißiger Hintergrundarbeit freuen wir uns, heute als Auftakt unser neues Banner von ‚The Future of Labour‘ zu präsentieren! – Danke an Ulrike Niedlich von animate us! für die tolle Umsetzung unserer Ideen.

Was ist die Idee hinter dem Banner?

Arbeit rund um die Geburt hat viele Dimensionen, kann ganz unterschiedliche Formen annehmen und wird von Menschen in unterschiedlichen Berufsfeldern ausgeübt. Aus unserer Sicht ist Arbeit rund um die Geburt aber vor allem Arbeit mit Menschen, Arbeit in Beziehung und Arbeit, die auf Kommunikation beruht.

Für das ‚The Future of Labour‘-Projekt stehen deshalb Menschen im Mittelpunkt: Diejenigen, die in den Arbeitswelten rund um die Geburt beruflich tätig sind, sowie diejenigen, die im Zentrum dieser Arbeit stehen: als Schwangere und Gebärende, bzw. als junge Mütter, Eltern und Familien. Die Arbeitswelten rund um die Geburt haben sich dabei in den letzten Jahrzehnten unter anderem durch Technisierung, politische Rahmenbedingungen, aber auch durch veränderte Sicherheits- und Partizipationsbedürfnisse verändert.

Wie sollen (gute) Arbeitswelten rund um die Geburt in Zukunft aussehen? Wie können sie zukunftsfähig gestaltet werden?

Wissenschaft, die zu dieser Frage beitragen will, braucht mehr als technisch messbare Werte. Die Arbeitswelten rund um die Geburt zukunftsfähig zu gestalten ist eine gesellschaftliche Aufgabe, die den Dialog, gemeinsamen Austausch und die Stimmen derer braucht, die Erfahrung mit den Arbeitswelten rund um die Geburt haben.

Wie wir das angehen wollen?

…z.B. mit ‚The Future of Labour’-Erzählcafés! Das erste steht schon vor der Tür, und zwar am 12. Juni 2018 in Frankfurt am Main. Schon in Kürze gibt es mehr Infos dazu hier und auf unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/thefutureoflabour/

Bleibt auf dem Laufenden!

Für die Zukunft! Euer Team Labour

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.